Victory - die unbekannte Größe

Die Victory will man fahren - nicht parken!

(1) Victory? Nie gehört! Schönes Motorrad!

Polizeikontrolle auf der Autobahn zwischen Palma und Santanyi. Die Motorrad-Streife der Guardia Civil winkt mich raus - rechts ran! Oh je ! Zu schnell? Da verstehen die Jungs keinen Spaß, seit das Limit auf 110 km/h herunter gesetzt wurde. Aber ich hatte doch den Tempomat auf exakt 110 km/h eingestellt! Mierda! -

"Hola! No documentationes, gracias! - Que motocicleta? Mui bonito!" Ein Stein fällt mir vom Herzen! Die beiden jungen Beamten sind einfach nur neugierig, denn sie kennen weder eine Victory noch speziell die imposante und elegante Cross Roads. Ihr Interesse gilt allein dem Bike, das sie sich von Nahem ansehen wollen! Ein kleines "Benzin-Gespräch" auf dem Standstreifen unter Blaulicht-Schutz klärt PS-, Kubik-, Drehmoment- und viele andere Fragen. Eine Zigarettenlänge später verabschieden sich die Ordnungshüter unter anerkennenden Worten für das ungewöhnliche und schöne Motorrad und dem Victory-Zeichen mit zwei Fingern! "Hasta luego!" Na, ich weiß nicht ...

(2) So geht das jeden Tag ...

Kaum hast du mit der Victory die Parkposition erreicht und den Motor abgestellt, bilden sich Trauben von Interessierten um das Motorrad.

"Hab ich ja noch nie gesehen. Ist das 'ne neue Harley? Selbst umgebaut? Ein Japaner? Irre durchgestylt, das Teil!" - "Nein, nein, nein." Ja, Victory ist eine amerikanische Traditionsmarke. Der V-Twin hat 1.800 Kubik und knapp 100 PS. Dieses Modell heißt Cross Roads. Stimmt, sie ist noch recht unbekannt in Europa, in Deutschland erst seit 2 Jahren auf dem Markt. Ja, man kann sie inzwischen bei etlichen authorisierten Händlern kaufen. Der Schriftzug Polaris? Ja, Polaris Industries kennt man schon von Quads und Waterbikes, zu denen gehört auch Victory und neuerdings auch Indian. Die Indian? Ja genau, die gute alte Indian. Aha! Ist das Motorrad teuer? Ja und Nein. Ihren Preis ist sie wert, und klar, billiger als eine vergleichbare Harley ist sie auch. Aha! - Dann bahne ich mir den Weg durch die neugierige Schar ...