Navigon 2410

Das "Immer dabei"-Navi

Neulich ist es passiert: Orientierungslos in einer fremden Großstadt! Das werksseitig verbaute "Luxus-Navigations-Media-Internet-TV-CD-DVD-Telefon-und-was-weiß-ich-Gerät" verweigerte seinen Dienst. Keine Musik, kein Fernsehen und keine Navigation - wobei ich den TV-Empfänger noch am wenigsten vermisst habe... Keine Musik war da schon schlimmer. Aber ohne freundliche weibliche Stimme, die einem sagt, wo es denn nun lang geht (natürlich nur im Auto bei der Straßenführung!), fühlte ich mich umgehend irgendwie hilflos! Und natürlich war keine Straßenkarte an Bord, wozu auch - bei dem Navi? Wie schnell sich der Mensch doch an derlei elektronische Geräte gewöhnt - und sich blind auf deren Funktion verlässt!

Als Helfer in der Irre erwies sich schließlich das kleine Navigon 2410, das ich glücklicherweise in der Aktentasche mitführte.

Top in Leistung und Preis!

Das 2410 ist mit seinem klaren und kontraststarken 3,5 Zoll-Touchscreen-Display und dem eleganten schwarzen Gehäuse mit Chromrand äußerst edel und elegant und dabei exzellent verarbeitet. Von der Größe her erinnert es eher an ein üppiges Smartphone, nur das leider (noch?) die Telefonfunktion fehlt... Ein Platz für das Navi findet sich in jedem Aktenkoffer oder der Reisetasche. Die Bedienung ist dank intuitiver und eindeutiger Menüführung äußerst simpel und ohne Blick in irgendwelche Bedienungsanleitungen auch von Laien prima zu bewerkstelligen. Zielort eingeben, Navigation starten - und schon nach wenigen Sekunden hat das kleine Gerät den Weg errechnet und beginnt mit der Zielführung. Die ist nun ihrerseits dank der hervorragenden Kartendarstellung sehr übersichtlich. Ob 2D oder 3D-Ansicht, ob Tages- oder Nachtmodus: Klarer geht es nicht! Hilfreich ist die Funktion"Reality View", die auf Autobahnen die Fahranweisungen mit "original" dargestellten Autobahnschildern unterlegt. Hiermit und dank des zusätzlichen Fahrspurassistenten sind jeglichen Straßenkreuzungen oder Abbiegungen die Schrecken genommen.

Zusätzliche Hinweise und Informationen zur Fahrt wie verbleibende Fahrtzeit, Ankunft usw. sind am unteren Rand eingeblendet und individuell einstellbar. Besonderer Clou des 2410 ist seine Fußgängernavigation. Am Ziel das Auto parken (auf Knopfdruck merkt sich das Navi die Position) und die Stadt erkunden. Es führt zu den Sehenswürdigkeiten oder Restaurants, die man ansteuern will - und vor allem sicher wieder zum geparkten Auto zurück! Mit 2 Stunden Akkulaufzeit kommt man schon sehr weit, denn das Navi kann ja z.B. beim Esssen ausgeschaltet werden. Trotzdem sind mir persönlich 2 Stunden zu kurz, aber auch die Navigon-Konkurrenz kann es nicht besser. Vielleicht rüsten die Hersteller ja hier noch auf, denn der Nutzwert solcher Navis auch außerhalb des Fahrzeugs und damit der Stromverbrauch wird weiter wachsen.

Fazit
Mit solider und einfach anzubringender Autohalterung, Ladekabel und mit vorinstallierten Karten von 40 Staaten West- und Osteuropas ist das 2410 für jede Reise bestens ausgestattet und dank der kompakten und robusten Bauweise ein Begleiter, der immer mit dabei sein kann. Das Gerät ist wertig verarbeitet, sieht blendend aus, die Routenführung ist ausgezeichnet, die Bedienung kinderleicht. Bei einem Straßenpreis von rund 130,- Euro erhält das Navigon 2410 eine Top-Empfehlung vom "Unterwegs-Magazin"!