Slums: So wohnen 1 Mrd Menschen

Ein Slum (heute spricht man auch von UN-HABITAT) ist ein verwahrloster, verfallener Teil einer Stadt. Umgangssprachlich werden heute übervölkerte und verwahrloste Elendsviertel von Städten als Slums bezeichnet, die gewöhnlich von sehr armen Menschen bewohnt werden. Charakteristisch sind eine herunter gekommene Bausubstanz und schlecht ausgebaute Infratsruktur-Einrichtungen (mangelhafte Anbindung durch öffentliche Verkehrsmittel, zweifelhafte Absteigen, armselige Geschäfte, mangelhafte Müllabfuhr). Nach Schätzungen der Vereinten Nationen leben weltweit rund 1 Milliarde Menschen in diesen Verhältnissen.
(Quelle: Wikipedia)