Armbanduhren

Woran messen?

Es ist ein gewagtes Thema, Herrenarmbanduhren (HAU) zu bewerten und sogar mit dem Titel "Referenz" auszuzeichnen. Das Angebot an hervorragenden Uhren ist riesig, die Preisspanne reicht von preiswert über angemessen oder teuer bis hin zum Luxusmodell ohne Preislimit. Die Einsatzzwecke sind ebenso vielschichtig wie die Berufe, Hobbies oder Vorlieben ihrer Träger.

Damit keine Missverständnisse aufkommen: Als Magazin für mobile Technik zeigen wir selbstverständlich größten Respekt vor feinster Uhrmacherkunst der verschiedenen Manufakturen! Jedoch liegen die besten und bekanntesten Armbanduhren in einem Preissegment, mit dem sich unser Magazin (leider) nicht befassen kann.

K.o.-Kriterium: Ablesbarkeit
Wir haben Uhren ausgesucht, die Sie unterwegs tragen - und damit ist nicht die Teilnahme am Opernball oder der Gang zur nächsten Aufsichtsratssitzung gemeint. Vielmehr sollen die Zeitmesser samt ihrer eventuell vorhandenen Zusatzfunktionen vor allem eins: alltagstauglich sein für Reisen, Outdoor-Aktivitäten, Urlaub, Strand und Meer. Robust und widerstandsfähig gegen Stöße, Wasser, Schmutz, präzise Ganggenauigkeit und für uns am wichtigsten: beste Ablesbarkeit bei Tag, in der Dämmerung und nachts. Nur dann erfüllt eine Uhr unsere Ansprüche, wenn sie nämlich genau das vorbildlich leistet, was ihr ureigenster Zweck ist: die korrekte Uhrzeit deutlich und ohne Probleme anzuzeigen.

Breitling Emergency Diese Uhr trägt Visionen aus James Bond-Filmen herüber in die Realität. Die Breitling Emergency strahlt über einen Microsender Notsignale aus, die von Rettu...

Traser H3 Classic Chrono Und das können Sie wörtlich nehmen! Diese Uhr lässt sich immer präzise ablesen. Ihre spezielle Tritium-Beleuchtung sorgt für klare Verhältnisse über die Uhrz...

NITE NATO NA3-24 Die britische Firma NITE International entwickelt hochwertige Quarzuhren für den militärischen und professionellen Outdoor-Bereich. Uhren von NITE haben sich...